• für niederfrequente Lagerung
    aktiv / passiv
  • Eigenfrequenz 3 - 5 Hz
    hocheffektive isolierwirkung
  • Elastomer-Druckbehälter
    aus ölbeständiger CR-Qualität
    mit Stahlringen verstärkt
  • fest verschraubte Bodenplatte
    Aluminium- bzw. Stahlboden
  • 8 Größen
    Lastbereich 15 daN - 10000 daN
  • Autoreifenventil
    für problemlose Luftbefüllung
  • freistehend
    mit Elastomer-Gleitschutzplatte aus NBR
    ( fest verklebt )
BezeichnungArtikelnummerA(mm)b(mm)d(mm)D(mm)D1(mm)H0(mm)Ni(mm)GT(mm)Betriebsdruck(bar)Last(daN)

FLN 65/FS

7001 0009

75

60

7

73

28

65

± 5

M 10

3

1,5 - 5

15 - 65

FLN 180/FS

7001 0010

105

89

7

105

52

65

± 5

M 12

3

1,5 - 5

50 - 180

FLN 280/FS

7001 0011

130

108

7

127

60

90

± 6

M 12

3

1,5 - 6

70 - 280

FLN 600/FS

7001 0012

175

153

7

172

96

90

± 6

M 12

3

1,5 - 6

150 - 600

FLN 1300/FS

7001 0013

255

215

14

245

138

90

± 6

M 16

5

1,5 - 6

300 - 1300

FLN 2600/FS

7001 0014

343

305

14

338

205

90

± 6

M 16

5

1,5 - 6

600 - 2600

FLN 5500/FS

7001 0015

470

406

20

468

300

90

± 6

M 24

6

1,5 - 6

1200 - 5500

FLN 10000/FS

7001 0016

610

508

20

610

430

90

± 6

M 24

6

1,5 - 6

2500 - 10000

Die Elementgröße ist so zu wählen, dass unter der gegebenen Last der max. zulässige Betriebsdruck von 5 bzw. 6 bar nicht überschritten wird. Die überlagerte maximale dynamische Last sollte den zugelassenen Betriebslastbereich nicht überschreiten. Der beste Isolierwirkungsgrad wird erzielt, wenn eine Überdimensionierung vermieden wird.

Inklusive Schraube DIN 933/ISO 4017, großer Mutter DIN 934 und kleiner Scheibe DIN 125/ISO 7089 zur Befestigung des Luftfeder-Elementes an der Maschine.

Die Luftfeder-Elemente FLN werden werksseitig drucklos geliefert und nach der Montage durch eine Befüllung mit max. 5 bzw. 6 bar auf die Höhe H im Bereich +/- 5 bzw. +/- 6 mm eingestellt.

Vor einer Entlastung muss das Luftfeder-Element entlüftet sein.

Hinweis: Die Luftfeder-Elemente der Typenreihe FLN müssen generell mit der zu isolierenden Maschine durch die mitgelieferte DIN 933 Schraube verbunden werden ( siehe Montageanleitung ).

Des Weiteren empfehlen wir generell die Verwendung der optionalen Montageplatten für die vollflächige Abdeckung der Luftfedern als Schutz gegen Einsinken des Maschinenfußes bei Unterdruck.

schematische Zeichnung Luftfeder-Elemente FLN - bwz Schwingungstechnik

schematische Zeichnung Luftfeder-Elemente FLN zulässige Montagearten - bwz Schwingungstechnik

Montageplatten mit 120° Senkung

Für die vollflächige Abdeckung der Luftfeder als Schutz gegen Einsinken des Maschinenfußes bei Unterdruck.

BezeichnungArtikelnummerD2(mm)D1(mm)t(mm)Gewicht

Montageplatte für FLN 65

7002 0001

75

11 für M10

6

0,2

Montageplatte für FLN 180

7002 0002

105

13 für M12

8

0,5

Montageplatte für FLN 280

7002 0003

130

13 für M12

8

0,8

Montageplatte für FLN 600

7002 0004

175

13 für M12

10

1,9

Montageplatte für FLN 1300

7002 0005

250

17 für M16

10

3,8

Montageplatte für FLN 2600

7002 0006

340

17 für M16

10

7,1

Montageplatte für FLN 5500

7002 0007

470

26 für M24

15

20,0

Montageplatte für FLN 10000

7002 0008

610

26 für M24

15

34,1

schematische Zeichnung Montageplatte Luftfeder-Elemente FLN - bwz Schwingungstechnik

Niveauregulierung

mit mechanischen / pneumatischen Proportionalventilen  

inklusive Verschraubungen und Verschlauchung

auf Anfrage

schematische Zeichnung Niveau-Regulierung Luftfeder-Elemente FLN - bwz Schwingungstechnik
Niveau-Regelventil für Luftfeder-Elemente FLN - bwz Schwingungstechnik

Druckregel- und Überwachungsanlage

auf Anfrage

integrierte Viskosedämpfer

für erhöhte Dämpfung - auf Anfrage

Kennlinien Luftfeder-Elemente FLN - bwz Schwingungstechnik

ähnliche Artikel

Luftfeder-Element FLN BO ( anschraubbar ) - bwz Schwingungstechnik

Luftfeder-Elemente FLN

anschraubbar

Mehr